Erster Tag 20.08

Goodbye Germany and Hello USA

 

Amerika ist einfach nur geil!!! Wir sind irgendwann nachmittags Ortszeit auf dem New Yorker Flughafen angekommen und nachdem wir unser Gepäck hatten und in dem Bus saßen, der uns zu unserm Hotel bringen sollte, war das erste was wir sahen eine dicke schwarze Limousine, die neben unserm Bus parkte.

Dann kamen wir zu unserem Hotel. Und es war gigantisch!!! Es sah alles total edel und luxuriös aus. Das begann mit dem gläsernen Aufzug und dem Pool+Whirlpol und hörte mit der ganzen Einrichtung auf, die im ganzen den Eindruck machte, nicht unbedingt billig zu sein. Die Zimmer waren dementsprechend auch sehr geschmackvoll eingerichtet und von unserm aus hatten wir einen super Blick auf die Skyline von New Jersey (das Hotel war ein Airport Hotel und da der Flughafen nicht in NY sondenr in NJ war sahen wir "nur" diese Skyline).

Unser Hotel
mit Pool

 

Unser Hotel
mit Pool

Meine Zimmerkameraden und ich. Michael, ich, Tim (Football) und TimMein Zimmer. Von links nach rechts: Michael, ich, Tim (der Ahnung von Football hat) und der andere Tim :)

Nach dem Abendessen (es gab ganz originell Pizza Tongue out) gingen wir dann im Pool schwimmen. Und dabei passierte einem meiner Zimmerkameraden ein kleines Missgeschick. Er packte in seine eine Badehosentasche ein Bündel Dollar-Scheine und in die andere sein schönes Quadband-Handy und sprang mit beidem in den Pool. Als er das merkte, war es für das Handy jedoch schon zu spät. Das Geld konnte er mit Föhn und Bügelbrett retten, doch das Handy musste er sich am nächsten Tag in NY ersetzen…

Am Ende haben wir noch TV geguckt (MTV oder so nen Zeug) und nachdem wir den "Wake-Up-Call" geordert hatten (er sollte uns um 7.45 wecken) gingen wir pennen.

Schreibe einen Kommentar