25-28.8

Hier ist nichts besonderes passiert. Zach, Lea und ich haben zusammen 14 Stunden in den Weinbergen gearbeitet, ich hab versucht ihnen Ping Pong beizubringen (hat nicht wirklich geklappt Tongue out), wir haben Air Hockey gespielt. So ein Spiel wo man versuchen muss eine Scheibe beim Gegner im Tor zu bugsieren. Man spielt das auf einem Tisch der so groß ist wie ein Billiardtisch und die Scheibe wird durch Luft die überall auf dem Spielfeld ausströmt in Bewegung gehalten. Ich habe mich wieder beim Football blamiert Cry, habe meine "Künste" am Schlagzeug erprobt (verbesserungswürdig) und ich war mit Lea laufen, wobei man die wirklich wunderschöne Landschaft bewundern kann.

 

Doch die zwei wichtigsten Dinge waren 1. der Besuch meiner Highschool, der Heimat der Amity Warriors (das Football-Team). Dort habe ich meinen Stundenplan eingetragen (hier kann man sich aussuchen welche Fächer man haben will und hat nur zwei Pflichtfächer, nämlich US History und English. Ich muss als Austauschschüler zudem noch Mathe wählen. Ich hatte also meinen Plan schön fertig gemacht und mir von meine Hostmum und meine Gastgeschwistern die Schule zeigen lassen und musste egtl. nur noch einige Kleinigkeiten klären. Doch das Leben ist ja kein Ponyhof und darum gab es "Probleme". Der Mathekurs war zu schwierig wie ich gemerkt habe als ich einen Tag später wieder an meiner Highschool war um mit meiner Mathelehrerin und mein Spanischlehrerin zu sprechen. Zudem sollte ich Spanisch 2 statt Spanisch 1 nehmen, da ich die Zeiten ja schon aus Latein und Französisch kenne(n sollte) und die Vokabeln auch ähnlich sind. Ich komme also jetzt in einen SPanischkurs in dem meine Mitschüler alle schon 1 Jahr die Sprache gelernt haben. Aber egal, ich werd das (hoffentlich) packen Laughing. Mein Stundenplan sieht jetzt aus wie folgt:

1. Stunde: Topics in US Government/Economics 

2. Stunde Oceanography/Geology of Oregon

3. Stunde: Pre-Calculus

4. Stunde. Modern US History

Lunch

5. Stunde: English 3

6. Stunde: Recreational Sports

7. Stunde Spanish 2

 

Stunde 1 und 2 ändert sich im 2. Halbjahr, der Rest bleibt so. Das war nicht ganz das was ich mir erhofft habe aberich kann es ja eh nicht ändern.

 

Das 2. sehr coole war am Donnerstag. Zach, sein Freund Jacob, Lea, ihre Freundin Nathaly und icch waren in einer Indoor Paintball Arena. Und das war wirklich sehr geil. Ich habe von Zach so ne dicke Jacke bekommen, in der Arena ein Paintballgewehr, einen Helm und Farbpatronen und dann ging es los. Zach und Jacob in dem einen Team gegen Lea, Nathaly und mich. Und es war wirklich cool. Es gibt in dem Teil sehr viele Möglichkeiten sich zu verstecken und aus der Deckung zu schießen und es war bei mir (zumindest am Anfang) Adrenalin pur. Ich war zwar nicht so gut, aber wir hatten ziemlich viel Spaß daran uns gegenseitig abzuschießen. Doch auch dieses Erlebnis geht vorbei und so ging es dann um halb sieben total verschwitzt (durch die dicke Jacke halt) zurück. Doch das nächste Mal ist schon geplant. am 4 Oktober wollen wir wieder los, da dann ein Aktionspaintball ist. Das heiß, dass in dem Fall alles irgendwie auf den Film Black Hawk Down getrimmt ist. Wie genau das läuft werde ich berichten.

Zuhause haben wir dann geduscht, gegessen und angefangen zu packen. Denn morgen geht es auf Backpacking Tour. Wie genau das abläuft und einen ausführlichen Bericht mit hoffentlich vielen Fotos gibt es dann nächste Woche.

 

So far Matteo from Oregon

2 Gedanken zu „25-28.8

  1. hey(:
    Jetzt wo ich endlich den link habe kann ich auch was schreiben 😉
    Richtig schöne Fotos haste da aber gemacht 😉
    und weißt du was der hund da auf dem einen Foto der hat mich gleich an Leo errinert 😀
    naja liebe grüße noch (:

Schreibe einen Kommentar