22.11-30.11 zerbrochene Brille, Thanksgiving, Lan Party, Weihnachtsdekorationen

Nachtrag zum 18. oder 19.11

Ich hab es an einem dieser beiden Tage geschafft meine Brille zu zerbrechen. Erst habe ich beim Dodgeball einen Ball mitten ins Gesicht geklatscht bekommen, was einen meiner Nasenbügel ziemlich gelockert hat und im Auto habe ich es dann aus Versehen geschafft sie vollständig zu zerbrechen (Gestell hat sich vom Glas gelöst). Ziemlich nervig, um ehrlich zu sein, wieder mit der alten Brille rumzulaufen.

 

Samstag 22.11

diesen Tag habe ich größtenteils mit Hausaufgaben verbracht

 

Sonntag 23.11

morgens waren wir mal wieder in der Kirche. Die Messe war dieses Mal länger, da wir einen Gastprediger hatten wegen letzter Messe vor Thanksgiving. Von daher war die Predigt mal etwas anders und ich fand sie sogar teilweise ziemlich interessant.

Anschließend hatten wir dann ein Thanksgiving Dinner mit Turkey (Truthahn heißt der glaube ich), Gemüse, Brot, einfach ein großes Buffet. Hat mir auch ziemlich gut geschmeckt obwohl ich nicht realisiert habe, dass das Turkey und nicht Hühnchen ist (wurde darüber erst aufgeklärt als ich sagte, dass das Hühnchen ziemlich lecker war… Innocent).

Nachmittags hatten wir dann ziemlich gutes Wetter und darum wurde wir alle zur Gartenarbeit zwangsrekrutiert. Soll heißen, Lea und ich mussten eine lange Reihe "Daisys" (irgendeine dämliche Buschsorte Tongue out) zurechtstutzen. Es war eine ziemlich miese Arbeit, aber Pech gehabt. 

Abends war dann wieder ein spaßiger Teil. Lea, Zach und ich sind zu einer Feier der Kirchen-Jugend-Gruppe gegangen. Dort gab es dann Pizza, man konnte Basketball spielen, sie hatten zwei X-Boxen, einen Billiardtisch, eine Playstation 2 und einen Raum mit Airhockeytisch und TV zum DVD gucken. Wir haben dann einfach eine schöne Zeit gehabt, am Anfang haben wir gesungen und gebetet und danach gemacht was wir wollten.

 

Montag 24.11

Heute hatten Zach und ich geplant eine LAN Party mit ein paar von seinen Freunden zu machen, den Tag über (Celeste erlaubt nicht über Nacht). Klang ja in der Theorie ganz gut, nur leider haben wir es nicht auf die Reihe gekriegt, dass unsere PC’s sich bei Battlefield gefunden haben. So war es dann eine Party, wo jeder sein eigenes Spiel gespielt hat. 

Wir müssen also mal schauen ob das nächstes Mal besser wird. Abends haben wir dann noch Chuck geguckt und dann gings auch irgendwann pennen.

 

Dienstag 25.11

Dieser Tag war auch wieder vollkomen verplant.

Morgens habe ich (mehr oder weniger, ich war unmotiviert Laughing) Hausaufgaben gemacht und um 12.45 sind wir los gefahren zu einem extra Treffen von Robotics (nächsten Donnerstag werde ich davon mal ein paar Bilder schießen). Zuerst mussten wir jedoch in die andere Richtung fahren, da Craig den Schlüssel mit zur Arbeit genommen hatte und ihn schließlich auf halber Strecke Arbeit-Zu Hause deponiert hatte, damit wir ihn abholen konnten. Anschließend ging es dann wieder in die andere Richtung nach Amity. Dort haben wir dann zwei Stunden ziemlich fleißig in der Kälte (die Heizung ist wohl abgestellt in den Ferien) gearbeitet, und haben, aufgewärmt mit heißem Kakao welchen Celeste organisiert hatte, auch ziemlich viel geschafft.

Danach ging es dann direkt weiter nach Salem zum ersten Weihnachtsshoppen. Es wurden Ideen gesammelt, erste Geschenke besorgt und ich bin glücklich, da ich jetzt fast alle Geschenke zusammen habe:

Celeste: ein Buch von ihrem Lieblingsautor

Zach: zum Geburtstag am 10.12 ein PC Game, zu Weihnachten einen Kalender mit Jets/Flugzeugen

Lea: so Armbänder

Craig: grooooßes Fragezeichen, aber irgendwie haben die andern auch noch keine Idee für ihn Laughing

meine "deutsche Familie": werd ich bestimmt nicht hier reinschreiben, das lesen sie ja immerhin Wink

 

Mittwoch 26.11

ich habe keine Ahnung was dort passiert ist, außer das wir abends "Ironman" geguckt haben, ein ganz lustiger Film

 

Donnerstag 27.11 THANKSGIVING!!!

heute sind Rachel und Sarah, die Nichten von Craig, angekommen um mit uns Thanksgiving zu feiern. 

Rachel

Sarah

 

Wir haben den Tag mit ziemlich viel nichtstun verbracht. Zuerst habe wir ein paar Spiele gespielt und dann um 3.30 gab es das Thanksgiving-"Dinner". Und das habe ich so dokumentiert:

 

viele Köche verderben den Brei? kann ich nicht sagen

auch ich habe mitgeholfen

Turkey in drei Stufen:

roh

fertig

nach dem Essen

hier das Familienfoto fürs Fotoalbum:

die ganze Meute ist hungrig

 

 

Abends haben wir dann "Wall-E" mit der Familie geguckt, anschließend Apfelkuchen mit Eis gegessen und dann "Die Unglaublichen" geguckt.

 

Freitag 28.11

Morgens haben wir nur Erinnerungen ausgetauscht könnte man sagen, bis gegen Mittag Celeste und ich nach Salem gefahren sind, um erstens meine Brille heile zu machen (versuchen) und zweitens noch ein paar Sachen zu besorgen.

Das mit der Brille hat auch halbwegs geklappt, zumindest ist sie jetzt wieder ein Stück, doch der Nasenteil ist immer noch lose.

Anschließend waren wir dann spazieren in einem nahe gelegenen Park. Das war auch sehr lustig, wir haben viel gelacht und einfach geredet. Am Ende bin ich dann noch mit Rachel die letzten 500m gerannt, grundlos und dann ging es wieder nach Hause.

Dort haben wir dann wieder mal geredet, meistens übers SKi fahren und die beiden werden wahrscheinlich für ein Wochenende rüber kommen in unser Apartment in den Bergen und dann werden wir zusammen SKi fahren, oder besser: Celeste wird Skilanglauf machen, Craig, Zach, Lea und Rachel werden SKi fahren, Sarah wird ihr Board mitbringen und ich werde mir eins mieten und wir werden Snowboard fahren. 

Die beiden sind dann gefahren, mit dem Versprechen wiederzukommen. Den Rest des Tages haben wir mit Spielen an der X-Box verbracht.

 

Samstag 29.11

es ist ja schon bald Weihnachten und darum wurde der heutige Tag genutzt um draußen Weihnachtsschmuck aufzuhängen. 

Das heißt, erst mal mussten alle Birnen in den Lichterketten und den Rentieren gecheckt werden, dann die kaputten herausgefiltert und ausgetauscht und anschließend alles aufgehängt werden.

Hier ein paar Bilder 

passen die beiden nicht toll zusammen? Laughing

arbeiten am großen Adventskranz

unmotiviert

und motiviert

die zwei Rentiere an ihrem Bestimmungsort

 Bilder aus der Dunkelheit werden schnellstmöglichst gemacht, versprochen.

 

Danach habe ich dann noch an einem Spanish Project gearbeitet und abends haben wir "Und dann kam Polly" geschaut

 

Sonntag 30.11

Advent Advent, also an alle die da lesen: einen wunderschönen ersten Advent!!!

Wir waren heute in der Kirche und haben anschließend einen Weihnachtsbaum bei einem Halbnachbarn (200m Luftweg aber 1600 m Fußweg) geholt.

er ist, glaube ich, 215 cm hoch oder irgendwo in der Kante zumindest.

 

Der Rest des Tages war dann wie gestern wieder mal Hausaufgaben machen. Wir wollten zwar egtl fliegen gehen, doch leider wurde es auf einen Schlag so nebelig, dass wir das abblasen mussten.

 

So, das wars dann auch mal wieder aus Oregon

 

So far Matteo

Ein Gedanke zu „22.11-30.11 zerbrochene Brille, Thanksgiving, Lan Party, Weihnachtsdekorationen

Schreibe einen Kommentar